Hier sind die wichtigsten Antworten!

Welche Voraussetzungen gelten für die Aufnahme meines Hundes im Hunde-Paradies in Kuba?
  • Verträglichkeit mit den im Haus lebenden Hunden (hier kann auch eine Ausnahme gemacht werden, da ein separates Hundezimmer vorhanden ist)
  • Hündinnen während der Läufigkeit nur in Ausnahmen
  • Aktuelle bzw. aufgefrischte Impfungen
  • Keine ansteckenden Krankheiten
  • Versicherungsschutz durch Hundehalterhaftpflicht
  • Autofahren sollte der Hund gewöhnt sein, ist aber kein k.o.-Kriterium
Was muss ich mitbringen?
  • Impfpass
  • Kopie Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • Decke oder Korb falls ihr Liebling den Geruch von zuhause braucht
  • Lieblingsspieli oder Kuscheltier (keine Garantie auf`s Überleben 😉 )
  • Halsband, Geschirr und Leine (bitte keine Flexileine)
  • Das gewohnte Futter in ausreichender Menge für die Zeit der Unterbringung. Denn Futterumstellung bedeutet zusätzlichen Streß, kann zu Durchfall, Magen-und Darmproblemen führen und den möchte doch wirklich keiner von uns.
  • Medikamente, falls erforderlich
  • Wer möchte auch Leckerlie, sind aber immer welche im Haus 😉
  • Je nach Jahreszeit eventuell Regenmantel oder Wintermantel, soweit notwendig

 

Wie ist der weitere Ablauf?

Haben Sie Interesse an einer Betreuung ist es notwendig, dass Sie und Ihr Hund vorab zu einem Kennenlernen zu mir mit einem „Schnupperspaziergang“ und anschließender Hausbesichtigung kommen. Dabei testen wir, ob Ihr Hund sich gut in das Rudel einfügt. Können sich beide Seiten „gut riechen“ steht einer Betreuung nichts mehr im Wege.
Sollten Sie Bedenken haben, weil Ihr Hund die Trennung von Ihnen nicht gewöhnt ist, kein Problem. Sprechen Sie mich an und wir vereinbaren eine stufenweise „Probewohnzeit“.

Was passiert im Notfall (Krankheit, Schlägereien unter den Hunden usw.)?

Hier stehen mir zwei Tierärzte zur Seite:
In Unterbalbach Frau Dr. Lindner, für die Fälle, wenn wir in MGH unterwegs sind
und in Boxberg Frau Dr. Kalbantner, falls hier zuhause was passiert.
Wir fühlen uns, mit unseren Hunden, bei beiden gut aufgehoben.

Ist der Hund auch mal im Auto unterwegs?

Ja, da der Hund ein Familienmitglied auf Zeit bei uns ist geht er selbstverständlich auch mit zu Familienfeiern. Deshalb sollte auch das Autofahren kein Problem sein. Hat ihr Hund Probleme oder Angst sprechen sie es bitte an. Es gibt immer einen guten Weg.

Können Welpen im Hunde-Paradies in Kuba betreut werden?

Hundewelpen können je nach körperlicher Konstitution ab einem Alter von 16 Wochen (evtl früher), also 4 Monaten, zu uns kommen. Bitte bringen Sie für Ihren Welpen Futter mit. Hundekinder müssen mehrmals täglich ausreichend gefüttert werden und Ruhepausen einhalten.
Sollte der Welpe noch nicht stubenrein sein, kommen eventuell zusätzliche Reinigungskosten in Höhe von 10 EUR pro „Unglück“stag hinzu.

Ihr Hund verträgt keine herkömmlichen Leckerlie.

Kein Problem. Bringen Sie einfach die gewohnten Leckerlie Ihres Hundes mit.

Ihr Hund benötigt Medikamente.

Natürlich bekommt Ihr Hund die notwendigen Medikamente von mir verabreicht.